vorgerichtliches Inkassoverfahren

Die vorgerichtliche Einigung mit den Schuldnern ist ein elementarer Bestandteil unserer Tätigkeit. Im vergangenen Jahr haben wir für unsere Auftraggeber über 70 % der übertragenen Vorgänge außergerichtlich zum Abschluss gebracht.

Neben individuellen Workflows und der Zusammenarbeit mit der SCHUFA Holding AG können wir unseren Auftraggebern einen optimalen Verfahrensablauf garantieren. Durch verlässliche Angaben über die Zahlungsfähigkeit des Kunden kann das weitere Verfahren abgestimmt werden.

Die Vorteile des vorgerichtlichen Inkassoverfahrens für unsere Auftraggeber sind

  • frühzeitige Entlastung der eigenen Buchhaltung
  • freie Kapazitäten für Ihr Kerngeschäft
  • schnelle Realisierung der Forderung
  • schuldnerfreundlich
  • günstige Konditionen
  • transparente Kosten für den Schuldner durch Anwendung des § 4 Abs. 5 RDGEG i. V. m. Nr. 2300, 7002 und 7008 VV RVG
  • transparente Daten für den Schuldner durch Forderungsdarlegung gem. § 11a RDG